Sekundarschule Marsberg
 

Willkommen auf unserer neuen Webseite!

Özgür Er ist Schüler des Monats

 Marsberg. Zum Schüler des Monats Januar, der Sekundarschule Marsberg, wurde Özgür Er aus der Klasse 8d gewählt. Die Schülervertreter wählten Özgür aus, weil er sich besonders für einen Mitschüler sorgt, der in Alltagssituationen Hilfe benötigt. Beispielhaft trägt er wie selbstverständlich dessen Tonne, sollte sie ihm zu schwer werden.

Positiv erwähnten seine Mitschüler, dass Özgür sich in den letzten Monaten im Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen deutlich verbesserte und nicht mehr negativ im Unterricht oder auf dem Schulhof auffällt.

Die Sekundarschule zeichnet regelmäßig Schülerinnen und Schüler aus, die sich in besonderem Maße hervorheben. SV-Lehrer Simon Müller gratuliert im Namen der gesamten Schule und überreicht die Urkunde und einen Gutschein. Viel Spaß damit. 

Schildübergabe

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage




Die Neuner in Willingen

Das Halbjahr ist fast geschafft – endlich Zeit für was Schönes.

Alle 9. Klassen der Sekundarschule Marsberg sind am 30.Januar 2019 für einen Tag nach Willingen in den Schnee gefahren. Wetter, Schneeverhältnisse und die Stimmung waren ausgezeichnet. Nicht wenige haben zum ersten Mal auf Skiern und Snowboards gestanden und fanden Spaß an der neuen Herausforderung. 

  • PHOTO-2019-02-10-11-42-43
    PHOTO-2019-02-10-11-42-43
  • PHOTO-2019-02-10-11-42-432
    PHOTO-2019-02-10-11-42-432
  • PHOTO-2019-02-10-11-42-433
    PHOTO-2019-02-10-11-42-433
  • PHOTO-2019-02-10-11-42-44
    PHOTO-2019-02-10-11-42-44
  • PHOTO-2019-02-10-11-42-45
    PHOTO-2019-02-10-11-42-45
  • PHOTO-2019-02-10-11-42-445
    PHOTO-2019-02-10-11-42-445
  • PHOTO-2019-02-10-11-42-446
    PHOTO-2019-02-10-11-42-446
  • PHOTO-2019-02-10-11-42-447
    PHOTO-2019-02-10-11-42-447



Auch dieses Jahr haben wieder viele Schülerinnen und Schuler der Klassen 5 und 6 am Känguru im Advent teilgenommen. Vom 1. bis 24. Dezember erwartete die Kinder jeden Tag ein neues Türchen - eine spannende Aufgabe zum Knobeln, Kombinieren und Kopfzerbrechen.

Für die vielfältigen Aufgaben genügen bereits etwas Vorstellungsvermögen, das Beherrschen des Einmaleins und etwas Logik. Mit einer zündenden Idee, Ausdauer und Kreativität konnten auch die besonders harten Nüsse geknackt werden. Es gab kleine Geschichten, überraschende Fragen und Ergebnisse, die auch in der Pause danach oder in der Familie daheim für Gesprächsstoff sorgten.

Jeder Teilnehmer, der bis zum Schluss durchhielt, erhielt ein kleines Spiel als Erinnerungspreis.

Der Gewinner durften sich zudem über einen anregenden Sachpreis freuen.

Der Preis ging an:

Swantje Kuhl (6a) 

Großeinsatz auf dem Schulhof der Sekundarschule Marsberg

 

Am Dienstag, 29.1.2019 fuhren städtische Angestellte schweres Gerät auf: ein 50 Jahre alter Ahorn musste gefällt werden. Der Baum hatte ein sogenannte V-Zwieselung.

Die Zwieselbildung ist Folge einer Fehlentwicklung der Bäume in jungen Jahren. In der Regel wird sie durch eine Beschädigung des Gehölzes verursacht (zum Beispiel Knospenschädigung), als Folge von genetischen Defekten, oder dem Verwachsen von Wurzelbrut oder Stockloden.

Durch diese V-Zwieselung war der Ahorn verstärkt bruchgefährdet.

Mehrere Männer, Spezialgeräte und ein LKW waren nötig, den Baum zu fällen und fachgerecht zu zerlegen, um später alles abtransportieren zu können.

Wir hoffen, dass bald ein Ersatzbaum gepflanzt wird.

 

Aras, Florian, Patrick aus den 8. Klassen


Die 6b war unterwegs.

Lass uns mal über etwas anderes sprechen … 


Im Rahmen der Arbeit mit der Lektüre „Vorstadtkrokodile“ von Max von der Grün besuchten wir, die Klasse 6b der Sekundarschule Marsberg, während der Lesewoche zu dem Thema „Vielfalt erleben –

Ein Projekt zur Sensibilisierung von Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Menschen mit Behinderungen“ das Pflegezentrum in Marsberg. Nach einer herzlichen Begrüßung von Frau Wacker, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegezentrums erhielten wir Einblicke in ihren Wohn- und Lebensraum. Dort lernten wir spielerisch kennen, wie sich der Alltag als Mensch mit Behinderung anfühlt. Beispielsweise fühlten wir eine Gehbehinderung nach, indem einige Schülerinnen und Schüler mit einem Rollstuhl durch die Einrichtung fuhren. Die gesammelten Informationen und Eindrücke halfen uns, das Leben als Mensch mit Behinderung besser zu verstehen.

 

Ein Erlebnisbericht von Nikolai Lüdke und Finn Hartinger 

DFB-Partnerschule

 

Die Sekundarschule in Marsberg ist ab dem 10.12.2018 "Partnerschule des Fußballs". Bei dem Projekt arbeiten Schule und Deutscher Fußballbund zusammen. Ziel des Projektes ist es, dass talentierte Nachwuchs-Fußballer gezielt gefördert werden. 
Die Umsetzung erfolgt, indem zukünftig einmal in der Woche ein Fördertraining für die fünften/sechsten und siebten/achten Klassen in der Schulzeit stattfinden wird.
In enger Zusammenarbeit mit dem Stützpunkt Brilon werden junge Talente gesichtet und gefördert. Daher finden für die Jungtalente in der Woche bis zu 4 Trainingseinheiten (2 * im Verein, 1 * im Stützpunkt und 1 * in der Schule) statt.
Regelmäßige Sichtungsturniere in der Schule, die jährliche Teilnahme an überregionalen Sichtungsturnieren in der Halle und auf dem Sportballplatz, stellen letztendlich den sportlichen Leistungscharakter sicher.
Trainiert werden die Schülerinnen und Schüler von Herrn Wolf und Herrn Funke. Beide Lehrer verfügen mindestens über eine B-Liezens, Herr Wolf sogar als Stützpunkttrainer in Paderborn über eine A-Trainerlizenz. 

 


Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

 Seit November gehören wir zum Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. 

Unser Pate ist der Fernsehjournalist und Weltumrunder Christian Vogel.

 Bildrechte: Oliver Schmid

 Am kommenden Donnerstag ist er hier bei uns in der Schule.

 

Wir zeigen seinen Film „Egal was kommt“ in der Aula des 2. Standorts in der Trift 33.
In der 1. – 3. Stunde schauen die Klassen 5, 6, 7
und
in der 4. 6. Stunde schauen die Klassen 8 und 9.

 

 Herr Vogel wird da sein, damit ihr ihn kennenlernt und ihm Fragen stellen könnt. 

 

 Ahmed Kantar ist Schüler des Monats

 

Die Schülerverteter der Sekundarschule Marsberg haben Ahmed Kantar aus der Klasse 5b zum Schüler des Monats November gewählt. Er ist stets für andere da und tröstet Mitschüler, wenn sie traurig sind. Er teilt sein Essen und hilft aus, wenn jemand sein Material vergessen hat. Außerdem bereichert er das Schulleben durch sein sonniges Gemüt. „Er bringt andere zum Lachen“, ist auf der Empfehlung eines Mitschülers zu lesen.

Die Sekundarschule zeichnet regelmäßig Schülerinnen und Schüler aus, die sich in besonderem Maße hervorheben. Schulleiterin Karin Stolp und SV-Lehrer Simon Müller gratulierten im Namen der gesamten Schule und überreichten die Urkunde und einen Gutschein. Viel Spaß damit. 


Tapas y cine – am 02.11.18 an der Sekundarschule Marsberg 

Die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8. und 9., die Spanisch gewählt haben, veranstalteten einen Filmnachmittag an der Sekundarschule Marsberg.

Zuvor trafen sich die Schülerinnen und Schüler und bereiteten gemeinsam unterschiedliche tapas vor. Es gab tortilla de patatas, paella de marisco, nachos con guacamole, pan con ajo und zu trinken haben die Schülerinnen und Schüler eine sangría ohne Alkohol zubereitet. Als süße Nachspeise probierten die Schülerinnen und Schüler eine für die Weihnachtszeit in Spanien typische Süßigkeit turrón, die es in verschiedenen Varianten zur Weihnachtszeit zu kaufen gibt. Hierzu hat die Spanischlehrkraft zwei Sorten (weiche und härtere Variante mit Mandeln) aus Madrid mitgebracht.

Beim gemeinsamen Essen schauten sich die Schülerinnen und Schüler eine baskisch-andalusische Komödie an und lernten kulturelle Eigenheiten von Basken und Andalusiern kennen.

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Filmnachmittage.

¡Hasta pronto! 


Die Sieger des Kiosk-Wettbewerbs wurden ermittelt! 

Der neue Name unseres Schülerkiosks ist „Futterkiste“.

 

Diese tolle Idee stammt von Pia Plemper aus der 5c. Pia gewinnt somit den ersten Preis: 

 

Ein Lunchpaket mit Brötchen, Getränk und süßem Snack nach Wahl.

 

 

Der zweite Preis geht an Linus und Björn aus der 5a, die mit ihrem Vorschlag ebenfalls große Kreativität bewiesen haben. Ihr könnt euch einen süßen Snack in der Futterkiste aussuchen. 

 

 Schüler des Monats September

 

Torben Beyhl aus der 9d ist der Schüler des Monats September 2018 der Sekundarschule Marsberg.

 

 

Torben besticht mit seiner fröhlichen Art und setzt sich für seine Mitschüler ein, wenn diese ein Problem haben. Zudem ist er für jeden, auch für die Lehrer, immer ansprechbar, wenn Material besorgt werden muss und übernimmt diese Aufgaben vorbildlich. In seiner Klasse und auf dem Schulhof sorgt Torben durch seine fröhliche Art stets für gute Stimmung.

 

 

Herzlichen Glückwunsch, lieber Torben und viel Spaß mit deinem Gutschein, wünscht dir die Schülervertretung!

 

Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6
Im 6. Schuljahr beginnt für alle Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtunterricht (WP).
An unserer Schule starten wir in der Klasse 6 mit dem Fach Französisch und ab Klasse 7 mit den übrigen Wahlpflichtfächern. 
Vorab findet sowohl für die Eltern / Erziehungsberechtigten  als auch für die Schülerinnen und Schüler eine ausführliche Informationsveranstaltung statt
Darüber hinaus stehen selbstverständlich die Klassen- und FachlehrerInnen 

 bei der Wahl immer gern beratend zur Seite.


 Was heißt Wahlpflichtunterricht?

Jede/r Schüler/in wählt nach den eigenen  Interessen und Stärken aus dem Wahlpflichtangebot unserer Schule ein weiteres Hauptfach aus, in welchem er/sie  neben den bisherigen Hauptfächern D, M, En  künftig bis zum Ende der Klasse 10 Unterricht hat.


 Unsere Schule bietet folgende Schwerpunkte zur Wahl an:

* Französisch * Arbeitslehre* Darstellen und Gestalten* Naturwissenschaften

 Einen der Schwerpunkte muss jede/r Schüler/in wählen und sich für ein Wahlpflichtfach entscheiden. Die  Eltern / Erziehungsberechtigten müssen dieser Wahl schriftlich zustimmen.

 

Welche Bedeutung hat das Wahlpflichtfach für den Schulabschluss?

Neben Deutsch, Mathematik und Englisch ist das gewählte  Wahlpflichtfach das vierte Hauptfach. Alle Fächer des Wahlpflichtbereichs haben für die Vergabe des Schulabschlusses das gleiche Gewicht.  Jede/r Schüler/in kann jeden Schulabschluss und später auch das Abitur anstreben. Daher sollte vorab sorgfältig gemeinsam überlegt werden, welches Fach in Frage kommt. 

 Jede/r Schüler sollte diese Wahl nur aufgrund der persönlichen Stärken und Interessen treffen. 


 Wie werden die Fächer des Wahlpflichtunterrichts benotet?

Da der Wahlpflichtunterricht ein Hauptfach ist, müssen du pro Halbjahr mehrere Leistungsnachweise erbracht werden, die den Wert einer Klassenarbeit haben. Neben schriftlichen Arbeiten können zum Beispiel auch eine Projektnote, ein Referat, eine Präsentation oder eine Darstellungsaufgabe Leistungsnachweise sein.


 

Schwarzes Brett

Am neuen schwarzen Brett in der Aula findet ihr ab jetzt  wichtige Mitteilungen und Informationen.



Mittagsspaß in der Sekundarschule

Die Sekundarschule ist eine Schule des längeren gemeinsamen Lernens.

Montag, Mittwoch und Donnerstag sind lange Tage, die bis 15.30 Uhr dauern: Das bedeutet 6 Stunden Unterricht und eine lange Mittagspause von 13.00 – 13.55 Uhr.

Nachdem sich die Schüler in der Mensa gestärkt haben, können sie unter den vielfältigen Angeboten auswählen, zu dem jetzt auch ein Kicker gehört, der der Schule vom Schützenverein Sankt Magnus gestiftet wurde.

Die Schüler sind begeistert.

Herzlichen Dank.


Firma Eschbach übernimmt Zeitungspatenschaft


Die Marsberger Firma ESCHBACH hat eine Zeitungspatenschaft für die Sekundarschule übernommen.

Jetzt können die Schüler die Tageszeitung WESTFALENPOST an jedem Schultag in der Bücherei  und in der Pausehalle lesen.


HERZLICHEN DANK!